Spende an den Verein Heimatpfad 2016

Frau Janoff und Herr Barhofer von der Wandergruppe übergen einen Scheck an den Heimatpfad Herrn Bürgermeister Haberstroh und Herrn Tatsch sowie Herrn Schuler Kassierer des Heimatpfad
eine weite Auszeichnung wurde dem Verein verliehen.

Spende an den Verein Heimatpfad 2015

Die 2. Vorsitzende Susanne Janoff und der 1. Vorsitzende Herrn Barhofer Manfred übergen den Scheck an Herrn Bürgermeister Haberstroh aus Breitnau, und Herrn Bürgermeister Tasch aus Hinterzarten. Bild von Sahra Beha

 

 

Name des Wanderweges: „Heimatpfad – Löffeltal –   Ravennaschlucht“

PW-Nr.: PW 364 BW

 

Name des Vereins: Wandergruppe Schauinsland Freiburg-Kappel e.V.

 

Streckenlänge: 6 und 10 km

 

Einen ganz besonderen und sicherlich einen der interessantesten Permanenten Wanderwege bietet die Wandergruppe Schauinsland Freiburg-Kappel e.V. an. Gleich drei Höhepunkte sind hier zu einem Wanderweg vereinigt.

 

Da ist zum einen der Heimatpfad, der als frei zugängliches Freilichtmuseum mit historischen Gebäuden, Mühlen, Sägereien und Seilereien darüber informiert, wie in der Vorzeit gelebt und gearbeitet wurde.

Dabei führt der Heimatpfad auch durch die wildromantische Ravennaschlucht, ein steiles Seitental des bekannten Höllentales. Der wilde Bach Ravenna bahnt sich hier über vier Kilometer seinen Weg über Kaskaden und Wasserfälle mit bis zu 16 m Fallhöhe hinab ins Höllental. Die Geräusche des stürmischen Wassers werden Sie lange auf Ihrem Weg begleiten und im Ohr bleiben. Auf jeden Fall sollten Sie festes Schuhwerk tragen und es wäre auch gut, wenn Sie schwindelfrei wären, denn die anspruchsvolle Wanderung führt über Stufen, Steigen und Brücken. Im unteren Teil überspannt die 37 m hohe Ravennabrücke die Schlucht. Hier befinden sich auch die im Jahr 1148 zu Ehren des heiligen Oswald erbaute Kapelle und das Hofgut Sternen, in dem schon Marie Antoinette und Johann Wolfgang von Goethe übernachteten.

Ein weiterer Höhepunkt der Wanderung ist das Löffeltal, das westlich von Hinterzarten, dem Start- und Zielort der Wanderung, ins Höllental hinunterführt. Seinen Namen hat es von den zahlreichen Löffelschmieden, die ab dem 18. Jahrhundert hier betrieben wurden. Der Zartenbach fließt mit starkem Gefälle durch das Tal, so dass die Wasserkraft früher für den Antrieb von Sägen genutzt wurde.

Es gibt so vieles zu sehen, den Wanderweg sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen.

 

Startlokal:

Café und Bäckerei Gehri

Bahnhofweg 1

79856 Hinterzarten

Öffnungszeiten: Mo. – So. 8.00 – 18.00 Uhr

 

Unkostenbeitrag 2,00 €  IVV- Startkarte und

 

Wanderkarte für beide Wege.

 

Heimatpfad-Löffeltal-Ravennaschlucht und Familienfreundlicher Wanderweg in Hinterzarten gelten als ein Permaneter Wanderweg mit einem IVV-Stempel.

 

 

Bilder vom Wanderweg Ravennaschlucht